OSTAFRIKA

Wer hat noch nicht die in farbenprächtige Tücher gehüllten Maasai bewundert oder sich gewünscht einmal die weiten Ebenen der Serengeti zu erkunden?

Anders als in Südafrika oder Namibia erlauben es die Straßen-verhältnisse hier nicht, das Gebiet auf eigene Faust mit dem Mietwagen zu erfahren. Am besten erschließt sich Kenya mit dem Kleinflugzeug per Fly-in Safari.

​

In Tansania wird man von einem erfahrenen Wildhüter im Geländewagen von Lodge zu Lodge gefahren, um die unfassbare Weite der Serengeti oder den Ngorogoro Krater zu erleben.

​

Ruanda, Uganda und der Kongo sind etwas für Abenteuerlustige, die die letzten Gorillas in den Regenwäldern beobachten möchten. Die für die Gewürze und den Sklavenhandel bekannte Insel Sansibar oder die kleine Mafia Island bilden als Strandverlängerung einen schönen Abschluss.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie für Details unsere Datenschutzerklärung

Setzt ein technisches Cookie, das aufzeichnet, dass Sie die Zustimmung                        Es wird nicht nochmals nachgefragt.                 das Zustimmungscookie aus Ihrem Browser.

OK